Familienfreundliche Unternehmen gesucht

von Pia Windhövel

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf plant im nächsten Jahr eine Reihe von Austauschtreffen für kleine und mittlere Unternehmen in Düsseldorf und dem Kreis Mettmann. Dazu werden noch familienfreundliche Betriebe als Gastgeber gesucht. „Wir möchten den Teilnehmenden die Möglichkeit bieten, voneinander zu lernen“, sagt Esther Buchholz, eine der Koordinatorinnen. „Wir geben den fachlichen Input und die Gastgeberin oder der Gastgeber berichtet, wie eine familienfreundliche Personalpolitik im eigenen Betrieb funktioniert.“

Themen werden unter anderem sein: Employer Branding, Recruiting weiblicher Fachkräfte, Vereinbarkeit von Familie und Pflege und Beruf sowie Aufbau weiblicher Führungskräfte.

Nach dem fachlichen Teil ist eine kurze Führung durchs Unternehmen denkbar. Anschließend sollte noch Zeit zum Austausch und Netzwerken bei einem Imbiss sein. Die Kosten trägt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf.

Wenn ein Unternehmen also in einem der genannten Themenfelder bereits Erfolge erzielen konnte und diese bekannt machen möchte, kann es sich beim Kompetenzzentrum melden und Gastgeber werden.

Erfolge können sein, dass durch familienfreundliche Angebote oder gezieltes Employer Branding besser Fachkräfte rekrutiert werden können, oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dadurch im Unternehmen gehalten wurden.

Anfrage sendenAnfrage senden

 

 

 

ZURÜCK