„Wir können es uns nicht leisten, auf Frauen zu verzichten“

von Andrea Lützenkirchen

„Bei uns wird niemand komisch angeschaut, wenn er um 15 Uhr geht, um das Kind in der Kita abzuholen“, sagt Yasmin Kurzhals, Personaldirektorin bei der auxmoney GmbH. Als Mutter einer kleinen Tochter weiß die 44-Jährige aus eigener Erfahrung, wie erleichternd diese Erfahrung sein kann. „Work-Life-Balance ist bei uns kein leeres Wort, sondern wird tatsächlich auch gelebt.“ So laufen hin und wieder Kinder durch die Gänge der Firma in der Düsseldorfer KÖ-Galerie.

Yasmin Kurzhals von auxmoney, Foto: Stephan Jäger

Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind bei dem Online-Kreditmarktplatz fester Bestandteil der Firmenpolitik und „Grundlage einer guten Arbeitgebermarke“. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten, Vertrauensarbeitszeit, Sabbaticals, Kita-Zuschüsse und die Möglichkeit, in Teilzeit zu arbeiten – auch als Führungskraft. Denn bei einem Durchschnittsalter von 34 sind viele der rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Familienphase. „Um da als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben und Beschäftigte nicht nur zu finden, sondern auch an die Firma zu binden, versuchen wir, ihre Wünsche zu erfüllen.“ Ein großer Wunsch vieler Mitarbeitender sei mehr Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Das spreche vor allem Frauen im Betrieb an, werde aber auch für die männlichen Beschäftigten immer wichtiger. In Zukunft werde es darum zwei Eltern-Kind-Büros geben. Eine firmeneigene Ferienbetreuung ist ebenfalls geplant.

Trotz des jungen Teams ist auch die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ein Thema, auf das sich das Unternehmen vorbereitet. Es gebe bereits Anfragen von Mitarbeitenden, deren Eltern krank seien und Pflege bräuchten. „Das Thema Pflege von Angehörigen wird uns in Zukunft noch mehr beschäftigen. Dafür wollen wir gewappnet sein. Denn wir können es uns nicht leisten, auf Frauen, die ja doch meist die Pflege übernehmen, zu verzichten“, sagt Kurzhals. Um sich hier die nötige Sachkenntnis anzueignen und sich mit anderen Unternehmen auszutauschen, besuche eine Team-Kollegin demnächst den Intensivkurs zum „Betrieblichen Pflege-Coach“, den das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Düsseldorf und Kreis Mettmann neu konzipiert hat.

Ganztägiger Intensivkurs
„Betrieblicher Pflege-Coach“ in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
• Mettmann, 12. November 2019, 9–17 Uhr
• Düsseldorf, 28. November 2019, 9–17 Uhr

Weitere InformationenWeitere Informationen

ZURÜCK