Pflegende Mitarbeitende

Wenn Mitarbeitende zu Hause Pflegeverantwortung übernehmen, stellt dies auch den Betrieb vor Herausforderungen.

Mehr erfahrenMehr erfahren

Gemeinsam eine Lösung finden

Immer mehr Menschen kümmern sich neben ihrem Beruf um ihre pflegebedürftigen Großeltern, Eltern, die Partnerin oder den Partner.

Aufgrund des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels sind gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen aufgefordert, in der Personalarbeit neue Wege zu gehen. Hierbei ist die Gruppe der weiblichen Fach- und Führungskräfte besonders zu beachten. Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und familiären Fürsorgeaufgaben können dieses Potential für das Unternehmen nutzbar machen und dabei unterstützen, dass es auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt. Finden Sie gemeinsam mit dem Beschäftigten eine Lösung. Wir bereiten Sie darauf vor.

Handeln Sie jetzt, wenn Sie Mitarbeitende in dieser Lebensphase im Unternehmen halten wollen. Melden Sie sich zu unserem neuen Intensivkurs „Betrieblicher Pflege-Coach“ an:

Jetzt anmeldenJetzt anmelden</a

 

Intensivkurs „Betrieblicher Pflege-Coach“

Fachkräftemangel, immer mehr ältere Beschäftigte, neue Gesetzgebung: Das Pflege-Thema wird im kommenden Jahrzehnt akut, gerade für kleine und mittlere Unternehmen. Agieren Sie vorausschauend und sichern Sie Ihre Fachkräfte – wir unterstützen Sie dabei.
In unserem Intensivkurs lernen Sie alles, was Sie über das Pflege-Thema im betrieblichen Kontext wissen müssen – kurz und bündig an einem Tag:

Ganztägiger Intensivkurs
„Betrieblicher Pflege-Coach“ in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

• Mettmann, 09. Oktober 2019, 9–17 Uhr

• Düsseldorf, 28. November 2019, 9–17 Uhr

Wer kann teilnehmen?
Geschäftsführende, Personalverantwortliche, Mitarbeitervertretungen aus KMU
Teilnahmekosten: 90,00 EUR (1-9 Mitarbeitende) und 180,00 EUR (10-250 Mitarbeitende) zzgl. MwSt. je Teilnehmenden*

Download FlyerDownload Flyer

Sie haben keinen ganzen Tag Zeit? Dann ist unser kostenfreies Web-Seminar vielleicht etwas für Sie:

Kostenfreies Web-Seminar:
„FACHKRÄFTE SICHERN – Betriebliche Angebote für pflegende Mitarbeitende“

Im kostenfreien Web-Seminar bekommen Sie die wichtigsten Eckdaten zum Pflege-Thema und erste Tipps. Nehmen Sie bequem von Ihrem Arbeitsplatz aus teil: Informieren Sie sich kurz und prägnant im Web-Seminar: „FACHKRÄFTE SICHERN – Betriebliche Angebote für pflegende Mitarbeitende“.

21. November 2019, 11-12 Uhr

Innerhalb von 60 Minuten erhalten Sie die wichtigsten Eckdaten zum Thema und erste Tipps.

Jetzt anmeldenJetzt anmelden</a

 

Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ermöglichen“
Unser Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ermöglichen“ kann Ihnen als erste Unterstützung beim Umgang mit dem Thema dienen.

Zum DownloadZum Download

Sie finden darin praktische Checklisten und Fragebögen für Beschäftigte, Empfehlungen für die interne Kommunikation sowie Informationen über die gesetzlichen Rahmenbedingungen und Ansprechpersonen vor Ort. Außerdem: eine Checkliste Pflegefall für betroffene Beschäftigte.

Ein Beispiel guter Praxis: Competentia.tv „Pflegen nach Feierabend“.

*Teilnahmebedingungen
Intensivkurs „Betrieblicher Pflege-Coach“ in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
Ihre Anmeldung zur Veranstaltung ist verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, melden wir uns umgehend bei Ihnen. Unsere Teilnahmebeiträge verstehen sich inklusive der Materialien und exklusiv der gesetzlichen Umsatzsteuer, jeweils ohne Verpflegung und Anfahrt. Bitte überweisen Sie nach Erhalt der Rechnung den fälligen Betrag gemäß Zahlungsziel vor Beginn der Veranstaltung.

Sie können sich jederzeit schriftlich abmelden oder eine Ersatzperson benennen. Bei Abmeldung in der letzten Woche vor Beginn der Veranstaltung ist eine Gebühr in Höhe von 50 Prozent des Teilnahmebeitrags zu entrichten. Erfolgt die Abmeldung 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung oder nehmen Sie ohne Abmeldung nicht teil, wird die volle Gebühr erhoben.

Rechtsstand 10.07.2019